window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');
+49 (0)518 - 258 620 62| +49 (0)518 - 258 620 63|info@jowo-trade.de

Spindelschutz

Der Spindelschutz ist ein häufig vernachlässigtes Thema, wenn es um die Schutzeinrichtungen an Drehmaschinen geht. Oft wird die offensichtliche Haube über dem Drehfutter als einzige Sicherheitsmaßnahme identifiziert und bewertet. Basierend auf dieser Beurteilung wird der Maschinenschutz nachgerüstet und die Drehmaschine für sicher befunden. Zu beachten ist aber, dass bei umfangreicher Gefährdungsbeurteilung alle offenen, drehende Maschinenelemente als dauerhaftes Sicherheitsrisiko bewertet werden. Ein solches Sicherheitsrisiko, sind frei zugängliche Leit- und Zugspindeln, welche man mit einem geeigneten Spindelschutz versehen muss.

Manchmal ist es nicht möglich mit verfügbaren Sicherheitsfaltenbalgs oder Sicherheitsrollos eine Montage an schwer zugänglichen Maschinenteilen durchzuführen. Gerne beraten wir Sie deshalb entsprechend Vorort, ob eine Sonderlösung mit unseren Möglichkeiten gefunden werden kann. Sollten sich keine technischen Möglichkeiten bieten, Ihre Leit- und Zugspindel mit einem Spindelschutz auszustatten, so bitten wir Sie dies im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung zu erfassen und mit den zuständigen Sicherheitsexperten zu besprechen und andere Maßnahmen festzulegen.

  • Nachruestung von Schutzeinrichtungen an einer konventionellen Drehmaschine Spindelschutz PAT 01

    Spindelschutz PAT 01

    658,00 1.189,00 
    Der Spindelschutz PAT 01 schützt vor der Gefahr der Leit- und Zugspindeln an Drehmaschinen. Es handelt sich um ein offenes Rollo, welches den Bereich der Spindeln bedeckt und schützt. Der Spindelschutz ist einfach zu reinigen. Es passt sich durch die Rollo-Bauweise den Fahrbewegungen des Bettschlittens an. Die Montage der Rollbandes erfolgt über Halterungsbleche, welche abgewinkelt direkt mit der Rollo-Lagerung verbunden sind. Der Spindelschutz PAT 01 besteht aus zwei Teilen, ein Rollo wird zwischen Maschinenbett der Spindelseite und dem Bettschlitten montiert. Das zweite Rollo-Element wird auf der anderen Seite des Bettschlitten montiert und zusätzlich am hinteren Ende der Maschinen befestigt. Bei der Maschinenreinigung ist darauf zu achten, dass das Rollband von Spänen gereinigt wird, damit eine hohe Lebensdauer zu gewährleistet ist.
    • bietet Schutz vor den rotierenden Spindeln
    • mit hoch resistentem Gewebeband
    • das Set besteht aus zwei Seitenteilen und ist leicht zu befestigen

    exkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-3 Wochen

    Ausführung wählen Details
  • Spindelschutz zum nachrüsten an Drehmaschinen mit Maßangaben Spindelschutz RBA 01 zum nachrüsten an Drehmaschinen

    Spindelschutz RBA 01

    929,00 1.181,84 

    Der Spindelschutz RBA 01 schützt den Maschinenbediener vor der großen Gefahr mit dem Kontakt an der Leit- und Zugspindel im Maschinenarbeitsraum. Hierbei wird durch eine Art Rollo der Gefahrenbereich der Spindel bedeckt und vor Fremdeinwirkung geschützt. Das Reinigen der Vorrichtung gestaltet sich besonders einfach und sollte auch in regelmäßigen Abständen ausgeführt werden, um die Funktionalität dauerhaft zu garantieren. Die Montage erfolgt über Halterungsbleche und ist somit nahezu an jeder konventionellen Drehmaschine nachrüstbar. Des Weiteren besteht der Spindelschutzes RBA 01 aus zwei Komponenten. Darüber hinaus sind die Montageplatten sowohl einstellbar, als auch abnehmbar.

    • bietet Schutz vor den rotierenden Spindeln
    • mit hoch resistentem Gewebeband
    • das Set besteht aus zwei Seitenteilen und ist leicht zu befestigen

    exkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-3 Wochen

    Ausführung wählen Details

Unsere Rollo Spindelschutz Lösung ist zweiteilig und die Befestigung erfolgt an beiden Enden am festen Maschinenkörper beziehungsweise Maschinenbett und beidseitig am Bettschlitten. Der Drehmaschinen Spindelschutz ist nutzbar für eine Spindellänge von bis zu drei Metern. Das Schutzrollo besteht aus einem extrem stabilen, Hitze beständigen, nicht transparenten Material.

Der RBA 01 Spindelschutz ist ein eingehaustes Rollo mit einem integrierten Abstreifer. Diese Variante benötigt mehr Platz bei der Montage, ist hingegen aber ideal, wenn viele Späne im Spindelbereich landen und durch Öle an dem Spindelschutz Rollo haften bleiben.

Hingegen wird der Spindelschutz PAT 01 über Halterungsbleche an der Maschine montiert. Eines der Rollos befindet sich in diesem Fall zwischen dem Maschinenbett und Bettschlitten und das andere Rollo-Element wird an der anderen Seite des Bettschlittens und zusätzlich am hinteren Ende der Maschine montiert.

Der Schutz des offenen Leit- und Zugspindel Bereiches ist signifikant und die Pflicht eines Arbeitgebers. Gemäß Gefährdungsbeurteilungen nach Betriebssicherheitsverordnung ist es ein Muss, den Spindelschutz nachzurüsten.

 

Häufig gestellte Fragen zum Spindelschutz und Maschinenschutz

Wie wird der Spindelschutz an einer Drehmaschine montiert?2019-10-16T11:14:34+02:00

Über Halterungslaschen die direkt mit der Rollolagerung verbunden sind, wird ein Element der Spindelschutzvariante zwischen Maschinenbett der Spindelseite und dem Bettschlitten montiert und das zweite Rollo-Element wird auf der anderen Seite des Bettschlittens montiert und zusätzlich am hinteren Ende der Maschinen befestigt.

Ist der Spindelschutz an jeder gewöhnlichen Drehmaschine nachrüstbar?2019-10-16T11:16:39+02:00

Ja, der Spindelschutz lässt sich an nahezu jeder Drehmaschine nachrüsten.

Ist das Material des Rollbandes für den Betrieb der Drehmaschine hitzebeständig?2019-10-16T11:19:43+02:00

Das Rollband besteht aus einem robusten, sowie hitzebeständigen Material, wodurch es ebenfalls resistent gegen Kühlmittel, Öl und Späne ist.

Nach oben