window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-88635728-1');
+49 (0)518 - 258 620 62| +49 (0)518 - 258 620 63|info@jowo-trade.de

Fuß Not-Aus

Der Fuß Not-Aus Schalter beziehungsweise ein Seilzugschalter ist eine spezielle Not-Aus Schalter Variante für den besonderen Einsatzfall. Ein Not-Aus ist generell an vielen Maschinen eine Notwendigkeit und darf an Bearbeitungsmaschinen mit frei beweglichen Teilen nicht fehlen. Anderenfalls würde es den gesetzlichen Vorgaben der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSich) widersprechen. Sollte ein Personen- oder Sachschaden entstehen, weil keine Not-Aus-Schaltung vorhanden ist, hat der Arbeitgeber die volle Verantwortung zu übernehmen.

  • Fuß Not Aus Seilzugschalter Fuß Not Aus Seilzugschalter

    Not-Aus Seilzugschalter

    Preis auf Anfrage
    Ein Not-Aus Seilzugschalter ist eine Notwendigkeit an vielen Maschinen und darf an Bearbeitungsmaschinen mit frei beweglichen Teilen keinesfalls fehlen. Sobald eine Gefahrensituation aufkommt, muss das Stoppen der Maschine, für alle Mitarbeiter, sofort möglich sein. Der lange Seilzug ersetzt den gebrauch von mehreren Not-Aus Schaltern gleichzeitig, daher wird diese Konstruktion gerne an Maschinen oder Förderbändern installiert. Über einen kleinen Anzeiger, kann erkannt werden, ob genügend oder zu wenig Zug auf dem Seil vorhanden ist. Des Weiteren ist im Gerät ein Reset Schalter verbaut, der manuell wieder entschärft werden muss, bevor die Maschine wieder betrieben werden kann.
    • ummanteltes robustes Seil
    • Betätigung durch Seilspannung
    • mit Stellanzeige
    • universell an jeder Maschine montierbar

    exkl. 19 % MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 1-3 Wochen

    In den Warenkorb Details

Bei der manuellen oder automatisierten Bedienung von Maschinen steht die Arbeitssicherheit immer im Vordergrund. Deswegen ist es wichtig, dass der Maschinenbediener stets in der Lage ist, die Maschine in einen sicheren Zustand zu versetzten. Um diesen umgehend zu erreichen, müssen Maschinen dementsprechend mit Not-Aus Schaltern versehen sein, welche jederzeit zugänglich sind. Sobald Gefahrensituationen aufkommen, muss das Stoppen der Maschine in jeder Arbeitssituation für alle Mitarbeiter möglich sein. Bei den Betätigungsarten des Maschinenstopps unterscheidet man zwischen Druckknopfschaltern und Seilzugschaltern. Beide Schalter sind rastend. Dies ist zwingend notwendig, da die Maschine nur bewusst wieder in Betrieb genommen werden darf, wenn es zuvor einen möglichen Grund für den Maschinenstopp gab.

 

Druckknopfschalter und Seilzugschalter

Druckknopfschalter, beziehungsweise Hand-Schalter sind an kleineren Maschinen zu empfehlen, welche übersichtlich und leicht zu umgreifen sind. Dies sind beispielsweise schmale Bohrmaschinen. Das Unternehmen muss sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter in einer Notsituation unmittelbar und bewusst den Taster findet. Ein Fuß Not-Aus beziehungsweise ein Seilzugschalter wäre in diesem Fall eine Behinderung und keine geeignete Wahl.

Bei größeren Arbeitsbereichen, wie zum Beispiel bei Dreh- und Flächenschleifmaschinen, ist es ratsam, einen Fuß Not-Aus zu verwenden. Durch das Spannen des Fuß Not-Aus Seilzugschalters, längs entlang des gesamten Arbeitsbereiches, erhöht man die Wahrscheinlichkeit, dass der Mitarbeiter den Fuß Nothalt in jeder Position mit einem Fußtritt betätigen kann. Somit ist es in einem Gefahrenfall möglich, an jedem Punkt des Seils einen Stillstand der Maschine auszulösen.

Der Fuß Nothalt Seilzugschalter kann auch als zuverlässiges Not-Aus System an Produktionsstraßen verwendet werden. Oft sind es größere Distanzen, die Mitarbeiter am Band betreuen, weshalb es hilfreich ist, Seilzugschalter ober- oder unterhalb des Arbeitsbereiches zu positionieren. In einem solchen Arbeitsumfeld, genügen Druckknopfschalter nicht mehr, um eine ausreichende Absicherung zu erfüllen. Die Not-Aus Seilzugschalter hingegen konnten sich etablieren.

 

Häufig gestellte Fragen zum Fuß Not-Aus

Wie funktioniert der Fuß Not-Aus Seilzug?2019-01-16T21:46:07+01:00

Bei der Montage gibt es zwei Bauteile, die im definierten Abstand zueinander fest verschraubt werden. Zwischen den beiden angeflanschten Not-Aus Elementen wird das isolierte Stahlseil eingesetzt. Bei korrektem Abstand ergibt sich die richtige Vorspannung, welche die Öffnerkontakte geschlossen hält. Eines der beiden Not-Aus Elemente beinhaltet die Schaltkontakte und ist mittels eines Kabels in die Maschinenelektronik einzubinden. Bei erhöhter Spannung durch Zug am Seil oder durch den Verlust der Vorspannung aufgrund einer Beschädigung des Seils, reagiert der Öffnerkontakt und unterbricht die Stromversorgung.

Muss eine Flächenschleifmaschine mit einem Fuß Not-Aus ausgestattet werden?2019-01-16T21:45:48+01:00

Volleingehauste Flächenschleifmaschinen mit zentralem Bedienpaneel bedürfen keines Fuß Not-Aus, da eine unkontrollierte Öffnung der Einhausung ohnehin mit einer Not-Aus Schaltung verbunden ist. Bei nicht eingehausten Flächenschleifmaschinen sollte eine Teileinhausung des Schleifbereiches sowie eine Not-Aus Schaltung individuell angepasst werden. Wir sind jederzeit erreichbar, um Ihren persönlichen Bedarfsfall zu besprechen (info@jowo-trade.de).

Sollte jede Drehmaschine mit einem Fuß Not-Aus ausgestattet sein?2019-01-16T21:44:43+01:00

Je nachdem, wie viel Platz sich im Fußbereich befindet und je nach Größe der Drehmaschine macht die Installation eines Fuß Not-Aus Sinn. Es muss zuerst bewertet werden, ob ein Seilzug Not-Aus das Arbeiten negativ beeinflusst. In diesem Fall ist ein Druckknopf Not-Aus zu empfehlen.

Nach oben